Rehasport TV-Diersburg e.V. - Anita Spitzmüller


im neuen Jahr beginnt das Training der Rehagruppen wie folgt:

 Mittwoch 08.01.2020 um 9.00 Uhr

Donnerstag 09.01.2020 um 17.30 Uhr

Freitag 10.01.2020 um 9.20 Uhr

 wir wünschen  allen ein Gutes Neues Jahr und freuen uns wieder auf Euch

 Anita         Angelika      Sarah

 Weitere Infos unter 07808-402 – Abt. Rehasport – Ansprechpartner Anita Spitzmüller

                                                                                                  

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



Rehasporttrainer:  Anita Spitzmüller und Angelika Wangemann

Trainingszeiten:

Donnerstag:

17.30 – 18.30 Uhr – Anita Spitzmüller

Freitag:

9.20 – 10.20 Uhr – Angelika Wangemann

Mittwoch:

9.00 – 10.00 Uhr – Anita Spitzmüller

Orthopädische Ausrichtung
Teilnehmer auf Rezept

Wer kann Rehabilitationssport beantragen:

Angelika und Anita

Rehabilitationssport kommt für behinderte und von Behinderung bedrohte Menschen in Betracht, um sie unter Beachtung der spezifischen Aufgaben des jeweiligen Rehabilitationsträgers möglichst auf Dauer in die Gesellschaft und das Arbeitsleben einzugliedern.

Eine Behinderung stellt bereits eine Einschränkung in der Ausübung der alltäglichen Verrichtungen dar, d.h. z.B. wenn eine Bewegungseinschränkung oder fehlende Kraft für bestimmte Anforderungen vorliegt.

Ziel ist, ihre Ausdauer und Kraft zu stärken, Koordination und Flexibilität zu verbessern, das Selbstbewusstsein zu stärken und Hilfe zur Selbsthilfe zu bieten. Hilfe zur Selbsthilfe hat das Ziel, die eigene Verantwortlichkeit des behinderten oder von Behinderung bedrohten Menschen für seine Gesundheit zu stärken und ihn zum langfristigen, selbstständigen und eigenverantwortlichen Bewegungstraining - z.B. durch weiteres Sporttreiben in der bisherigen Gruppe bzw. im Verein zu motivieren.

Wir arbeiten mit Kleingeräten, nach einem Aufwärmtraining werden Übungen zur Kräftigung, Dehnung und Mobilisation der verschiedenen Muskelgruppen angeboten. Sturzprophylaxe ist ein wichtiges Thema, wir machen immer wieder Übungen zur Förderung des Gleichgewichts und der Koordination. Die Stunde schließt mit Entspannungsübungen.

Wo kann man eine Verordnung zum Rehasport erhalten:

Sprechen Sie Ihren Orthopäden bzw. Ihren Hausarzt an, die Verordnung wird in der Regel für 50 Einheiten in 18 Montaten ausgestellt. Rezepte gibt es auch nach einem Rehaauftenthalt, hier gewährt die Rentenkasse in der Regel 6 Monate. 

 

Bei Fragen zum Thema Rehasport oder um ihre Anmeldung,

können Sie Anita Spitzmüller unter: 07808-402 oder 0152-31941654 erreichen. 

 
wir bewegen Generationen. Komm und mach mit.